Reise-Blog
Schreibe einen Kommentar

In 14 Tagen raumschots Polen und zurück

Unser Urlaub fand dann in den ersten beiden September statt.

Wir haben es tatsächlich geschafft bei Westwind Richtung Osten zu segeln. Ziel Stettiner Haff. Im Stettiner Haff angekommen, hat der Wind nachts brav auf Ost gedreht und wir sind wieder zurück nach Strande:-)

Auf der Hintour hatten insgesamt schönes Wetter und 6-7 Bft. achterlichen Wind, der auf Rügen dann auf teilweise 8-9 Bft. zunahm. Da sind wir dann doch lieber 3 Tage in Lohme geblieben, zumal unser Autopilot immer wieder mal Aussetzer hatte. Es war ein elektrisches Problem …

Auf der Rücktour wurde das Wetter deutlich kälter und regnerisch und wir waren letztlich froh, wieder in Strande zu sein.

Insgesamt war es eine schöne Tour und wir haben uns vorgenommen, dass nächste Mal mit mehr Zeit und im Sommer die Gegen zu erkunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.